Nicht erlaubt

Fundevogel

Theater die Baustelle Köln

Theater die Baustelle Köln
Fundevogel

Rolle: Fundevogel
Mit: Markus Rührer, Richard Bargel, Yvonne Forster
Regie: Bettina Montazem
Bildnachweis/Fotos: Meyers Originals
Stückbeschreibung (unten): Bettina Montazem

Während er auf der Jagd ist, findet der Förster ein Kind, das auf einem Baum hockt. Er nennt das Kind Fundevogel und nimmt es mit zu sich nach Hause – als Spielgefährten für seine Tochter Lenchen. Aber nicht alle in der Familie sind von dem neuen Familienmitglied begeistert. Die Köchin plant, Fundevogel zu kochen und zu verspeisen ...

Es war einmal ein Förster, der ging in den Wald auf die Jagd, und wie er in den Wald kam, hörte er schreien, als obs ein kleines Kind wäre. Er ging dem Schreien nach und kam endlich zu einem hohen Baum, und oben darauf saß ein kleines Kind. Es war aber die Mutter mit dem Kinde unter dem Baum eingeschlafen, und ein Raubvogel hatte das Kind in ihrem Schoße gesehen: da war er hinzugeflogen, hatte es mit seinem Schnabel weggenommen und auf den hohen Baum gesetzt ...

X